Blog

Heads Will Roll

Posted on April 18, 2021

Es war ziemlich ruhig hier. Das tut uns leid; wir waren damit beschäftigt, zu prokrastinieren, uns selbst zu isolieren und den ganzen Pandemie-Zuhause-Kram zu erledigen… Wie auch immer, wir (oder eigentlich Lutz) haben auch weiter an der Konstruktion und dem Bau des Roboters gearbeitet. Der Kopf hat eine usb-Webcam für das Auge und drei Reihen WS2812b-LEDs, um die Haare zum Leuchten zu bringen. Die Haare bestehen aus handelsüblichem 2,85mm TPU – für den 3D-Druck – das sich als ziemlich guter Lichtleiter erweist!

Puttin' it together

Posted on April 18, 2021

Whoopwhoop, es fehlen nur noch die Arme und die Elektronik! Ein weiteres Update über den Fortschritt des Roboters. Der Roboter ist ziemlich genau 100cm groß (ohne die Haare). Bis jetzt, ohne die Arme, hat er 24 Servomotoren, von denen keiner wirklich funktioniert, weil noch ein Teil der Elektronik fehlt. Es gibt bereits eine Batterie-Management-Platine (versteckt auf der Rückseite des Roboters), an die vier 18650er-Zellen angeschlossen werden können, die auch als USB-zu-alles-am-Roboter-Schnittstelle dient.

Ein Bein drucken

Posted on October 4, 2020

Das Wichtigste zuerst: Wir haben ein Logo. Wir wünschten uns, dass das Logo Berlin, Fußball, Robotik, Elektronik, Laser, KI, … repräsentieren sollte, aber es musste auch einfach sein. Deshalb haben wir jemanden gefragt, der sich ein bisschen mit Logodesign auskennt.

Gründung

Posted on August 17, 2020

An einem lauen Sommerabend und nach langer Diskussion über unsere Vereinssatzung, gründeten wir schließlich den 01. Roboter-Fußball-Club-Berlin, offiziell “01. RoboterFußball-Club Berlin” oder kurz: 01. RFC Berlin. Einen Sportverein zu gründen ist eine mühsame Aufgabe, aber wenn man die richtigen Leute hat, kann man alles schaffen.